Theater am Torbogen
Hinter dem Adler 2
72108 Rottenburg
Telefon: 07472 / 25371
email: info@theater-am-torbogen.de
Letzte Aktualisierung am 269. April 2017
Unsere nächsten Vorstellungen:




Samstag, 29. April 2017, 15:00 Uhr
-> Kultur im Kloster, Horb
„Dornröschen“
gespielt von dem Kinderensemble des Theaters am Torbogen

…und gerade, als der Koch dem Küchenjungen eine Ohrfeige geben wollte, erfüllte sich der Wunsch der 13. Fee: Dornröschen und mit ihm das ganze Schloss fiel in einen tiefen Schlaf. Hundert Jahre mussten vergehen, ehe ein Prinz mit seinem Schwert die hochgewachsene, wilde Hecke durchtrennen konnte. Sein Kuss erlöste das Königreich aus dem langen Schlummer.
Dieses Grimmsche Märchen spielen 18 Mädchen im Alter von 5 – 11 Jahren aus unserer Theaterschule.
Inszenierung und Regie: Talyssa Vanini
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
Dauer: 45 Min.
Eintritt: 5,00 €











Samstag, 20.05.2017, 16:00 Uhr
Sonntag, 21.05.2017, 17:00 Uhr 
„König Drosselbart“
nach einem Märchen von Gebrüder Grimm

Die Prinzessin will nicht heiraten. Kein Freier ist ihr gut genug. Einen ihrer Bewerber nennt sie sogar Drosselbart, weil er ein Kinn hat wie die Drossel einen Schnabel. Dem Vater reicht es und er beschließt, seine Tochter dem nächstbesten Bettelmann zur Frau zu geben, der vor die Schloßtüre käme. Nach ein paar Tagen stand ein bettelnder Spielmann vor dem Tor,der nahm die hochmütige Prinzessin als seine Frau mit in sein bescheidenes Häuschen. Um satt zu werden, mußte die Prinzessin auf dem Markt und in der Schlossküche niedere Arbeiten für wenig Lohn verrichten. Sie bedauerte sehr, den König Drosselbart nicht zum Manne genommen zu haben. Aber, wie so oft im Märchen, gibt es auch hier ein gutes Ende.

Für Kinder ab 3 Jahren. Eintritt: 5 €













Karten im Vorverkauf:

(Theater am Torbogen)
Telefon: 0 74 72 · 2 53 71

(WTG Rottenburg)
Telefon: 0 74 72 · 91 62 36


Wegen der begrenzten Anzahl von Plätzen empfehlen wir eine Reservierung. Programmänderungen vorbehalten – beachten Sie bitte die Tagespresse.
++++++++++++

Stellungnahme zur
ausgefallenen Aufführung
in Mössingen-Bästenhardt
am So 12.02.2017


++++++++++